Wohnungsgenossenschaft Altglienicke eG

Inhaltsverzeichnis

Die Wohnungsgenossenschaft Altglienicke eG wurde 1957 als Arbeiterwohnungs-baugenossenschaft (AWG) gegründet. Die Genossenschaft hat knapp 1.800 Wohnungen und etwa 2.600 Mitglieder im Süden und Osten der Hauptstadt. Mehrere Gewerbeobjekte in den Ortsteilen Berlin-Treptow und Berlin Prenzlauer-Berg sind ebenso im Bestand der Baugenossenschaft.

Die Altglienicke eG engagiert sich zudem stark bei der Sanierungen des Wohnungsbestandes und im Neubau. Die Genossenschaft baute in den vergangenen zehn Jahren mehr als 200 neue Wohnungen im Berliner Süden.

Besondere Serviceleistungen der Altglienicke eG

  • Website
  • Notdienst
  • Gästewohnungen
  • Vermittlung von Dientsleistungen
  • Mitgliedertreff
  • Bibliothek
  • Gewerbeimmobilien

Wohnungsbestand der Altglienicke eG

Bezirk Ortsteil
Berlin-Neukölln
  • Rudow
Berlin-Pankow
  • Prenzlauer Berg
Berlin Treptow-Köpenick
  • Adlershof
  • Altglienicke
  • Baumschulenweg
  • Johannisthal
  • Niederschöneweide
  • Plänterwald
  • Treptow

Altglienicke eG in Zahlen

Mitglieder 2.581
Wohnungen 1.737
Durchschnittliche Nettokaltmiete 6,52 Euro pro qm
Gewerbeeinheiten 30
Kfz-Stellplätze 567
Eigenkapitalquote 42,8%
Leerstandsquote 0,0%
Anzahl der Mitarbeiter 16

Anfahrt und Karte

Die Wohnungsgenossenschaft Altglienicke eG hat ihren Haupsitz in der Schönefelder Chaussee 219a in 12524 Berlin.

(Quelle: Wohnungsgenossenschaft Altglienicke eG, Stand Mai 2019)

5/5 (5)