Fast jeder in Berlin hat ihn: den Späti seines Vertrauens. Bei einem Spätkauf handelt es sich allgemein um ein Geschäft, das außerhalb der normalen Ladenöffnungszeiten für Kunden geöffnet ist – gewöhnlich die ganze Nacht und teilweise an Sonn- und Feiertagen.

Kunden bekommen in einem Spätkauf meistens Alkohol, Softdrinks, Tabakwaren und andere Lebensmittel zu kaufen. Verbreitet ist die Bezeichnung besonders in Berlin und anderen ostdeutschen Großstädten, wo er auch einfach als Späti oder Spätverkauf bezeichnet wird. In anderen Regionen Deutschlands spricht man in diesem Zusammenhang von einem Kiosk.

Woher stammt der Begriff Späti?

Spätis oder Spätverkaufsstellen haben ihren Ursprung in der ehemaligen DDR. Spätverkaufsstellen hatten gewöhnlich bis 20 Uhr oder länger geöffnet. Die herkömmlichen Lebensmittelgeschäfte schlossen jedoch gegen 18 Uhr. So hatten die Schichtarbeiter nach der Arbeit noch die Gelegenheit sich in einem Späti mit Lebensmitteln einzudecken.

Im Jahr 2017 hat der Duden zudem das Wort “Späti” in seinen Wortschatz aufgenommen.

Wie viele Kioske gibt es in Berlin?

Im Berliner Stadtgebiet gibt es schätzungsweise etwa 1.000 Spätkaufs.

Wie lange hat ein Spätkauf auf?

Die Öffnungszeiten eines Spätis liegen ganz nach im Ermessen seines Inhabers. Es gibt zum Beispiel Spätkaufs, die 24 Stunden geöffnet haben. An Sonn- und Feiertagen gibt es je nach Regelung des Ladenschlussgesetzes aber einen festen Rahmen.

Berliner Spätis an Sonn- und Feiertagen

Laut dem Berliner Ladenschlussgesetz müssen Spätis an Sonn- und Feiertagen generell geschlossen haben. Es sei denn, das Sortiment ist spezifisch an den Bedarf von Touristen ausgerichtet. Deswegen können auch einige Spätkaufs in Berlin an diesen Tagen öffnen.

Quellen Berliner Morgenpost (2016): Neuköllns “Spätis” organisieren sich gegen Verkaufsverbot, https://www.morgenpost.de/bezirke/neukoelln/article206951213/Neukoellns-Spaetis-organisieren-sich-gegen-Verkaufsverbot.html, [19.06.2018]
B.Z. (2019): Berliner Spätis müssen sonntags geschlossen bleiben!, https://www.bz-berlin.de/berlin/berliner-spaetis-muessen-sonntags-geschlossen-bleiben, [01.02.2020]