Die Wohnungsbaugenossenschaft eG Nord Ost 77 unterhält 917 Wohnungen in den Berliner Ortsteilen Berlin-Marzahn und Berlin-Hohenschönhausen. Die Nord Ost 77 wurde im Jahr 1977 als AWG “Ingenieurhochbau Berlin” gegründet. 1991 erfolgte die Umbenennung in den heutigen Namen und 2017 feierte die Nord Ost 77 das 40. Jubiläum. Die Baugenossenschaft in Berlin Marzahn-Hellersdorf zählt heute mehr als 1.100 Mitglieder.

Services der eG Nord Ost 77

  • Website
  • Havariedienste
  • Baukostenzuschuss
  • Veranstaltungen
  • Wohnen in mehreren Generationen
  • Mieterzeitung “NordOstInfo”
  • Gästewohnungen
  • barrierearme Wohnungen

Nord Ost 77 in Zahlen

2020
Mitglieder1.194
Wohnungenn.A.
Durchschnittliche Nettokaltmieten.A.
Gewerbeeinheitenn.A.
Garagen und Kfz-Stellplätzen.A.
Eigenkapitalquote67%
Leerstandsquote0,0%
Anzahl der Mitarbeitern.A.

Wohnungsbestand der eG Nord Ost 77

Bezirk Ortsteil
Berlin-Lichtenberg
  • Hohenschönhausen
Berlin Marzahn-Hellersdorf
  • Marzahn

Im Bestand der Nord Ost 77 befinden sich 1 – 5 Zimmerwohnungen. Alle Gebäude sind in den Plattenbauserien vom Typ “WBS 70” und “QP 71” gebaut.

Kontaktmöglichkeiten

Anschrift Kontakt
Berliner Wohnungsgenossenschaft eG Nord Ost 77
Lea-Grundig-Straße 26 12679 Berlin
Telefon: 030 – 93 09 84-9
Telefax: 030 – 93 09 84-7
E-Mail: info [at] nordost77.de 
Web: http://nordost77.de/

Karte und Anfahrt

(Quelle: Berliner Wohnungsgenossenschaft eG Nord Ost 77, Stand Februar 2022)