Die Märkische Scholle Wohnungsunternehmen eG besteht seit mehr als 100 Jahren als Baugenossenschaft in Berlin. Die ersten Wohnungen entstanden nach der Gründung auf Landparzellen in der Mark Brandenburg – daher auch die Namensgebung. Die ersten Mietwohnungen in Berlin hingegen wurden ab 1928 in Mariendorf gebaut. Heute zählt das Berliner Wohnungsunternehmen über 3.500 Genossenschaftswohnungen im Norden und Süden der Hauptstadt und mehr als 5.000 Mitglieder.

Services der Märkische Scholle eG

  • Website
  • Waschhäuser
  • Mietercafés
  • Veranstaltungen für Mieter
  • Fahrradboxen
  • Gästewohnungen

Märkische Scholle eG in Zahlen

  2019 2020
Mitglieder 5.249 5.377
Wohnungen 3.522 3.611
Durchschnittliche Nettokaltmiete 6,02 Euro pro qm 6,08 Euro pro qm
Gewerbeeinheiten 1 1
Kfz-Stellplätze und Garagen
508 508
Eigenkapitalquote 34,67% 34,5%
Leerstandsquote 0,43%
Anzahl der Mitarbeiter 45 43

Wohnungsbestand Märkische Scholle eG

Bezirk Ortsteil
Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Halensee
  • Schmargendorf
Berlin-Reinickendorf
  • Reinickendorf
  • Wittenau
Berlin Steglitz-Zehlendorf
  • Lichterfelde
Berlin Tempelhof-Schöneberg
  • Mariendorf
  • Schöneberg
  • Tempelhof

Kontaktmöglichkeiten

Anschrift Kontakt
Märkische Scholle Wohnungsunternehmen eG
Paderborner Straße 3
10709 Berlin
Telefon: 030 – 89 60 08-27
Telefax: 030 – 89 34 377
E-Mail: info [at] maerkische-scholle.de
Web: https://maerkische-scholle.de/

Karte und Anfahrt

(Quelle: Märkische Scholle Wohnungsunternehmen eG, Stand Januar 2022)