Im Jahr 1924 erfolgte die Gründung der Märkischen Baugenossenschaft eG als Gemeinnützige Märkische Baugenossenschaft e.G. in Berlin-Karlshorst. und bekam 2005 schließlich den heutigen Namen. Die Wohnungsgenossenschaft in Berlin verfügt über mehr als 1.000 Genossenschaftswohnungen im Berliner Westen und Osten.

Märkische Baugenossenschaft eG Service

  • Website
  • Mitgliederzeitschrift

Wohnungsbestand der Märkischen Baugenossenschaft eG

Bezirk Ortsteil
Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Charlottenburg
Berlin-Mitte
  • Wedding
Berlin-Neukölln
  • Neukölln
Berlin-Pankow
  • Weißensee
Berlin-Reinickendorf
  • Hermsdorf
  • Reinickendorf
  • Waidmannslust
Berlin Steglitz-Zehlendorf
  • Lichterfelde

Karte und Anfahrt

(Quelle: Märkische Baugenossenschaft eG, Stand Februar 2018)