Beamten-Wohnungs-Verein zu Köpenick eG

Inhaltsverzeichnis

Die Gründung der Beamten-Wohnungs-Verein zu Köpenick eG (kurz BWV zu Köpenick eG) erfolgte zu Beginn des 20. Jahrhunderts, genauer genommen im Jahr 1908. 1913 war die Fertigstellung der ersten Wohnungen in Berlin-Köpenick. Die Genossenschaft verwaltet heute mehr als 5.300 Wohnungen in ganz Berlin und hat mehr als 12.000 Genossenschaftsmitglieder.

Besondere Services der BWV zu Köpenick eG

  • Website mit Mitgliederbereich
  • Dokumente zum Download
  • Möglichkeit Sparplänen (Spareinrichtung) mit Verzinsung einzurichten
  • Quickservice bei Reparaturen und Notfällen
  • Gemeinschaftsräume
  • Sportanlagen
  • Gästewohnungen
  • Stellplätze

Wohnungsangebot der BWV zu Köpenick eG

Bezirk Ortsteil
Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Charlottenburg
  • Schamrgendorf
Berlin-Mitte
  • Tiergarten
  • Wedding
Berlin-Neukölln
  • Britz
  • Neukölln
Berlin-Spandau
  • Wilhelmstadt
Berlin Steglitz-Zehlendorf
  • Lankwitz
Berlin Tempelhof-Schöneberg
  • Marienfelde
  • Lichtenrade
  • Tempelhof
Berlin Treptow-Köpenick
  • Köpenick

BWV zu Köpenick eG in Zahlen

Mitglieder 12.030
Wohnungen 5.399
Durchschnittliche Nettokaltmiete 5,49 Euro pro qm
Gewerbeeinheiten 24
Kfz-Stellplätze 1.112
Eigenkapitalquote 31,71%
Leerstandsquote n.A.
Anzahl der Mitarbeiter 57

Karte und Anfahrt

(Quelle: Beamten-Wohnungs-Verein zu Köpenick eG, Stand November 2020)

5/5 (3)