Die bbg Berliner Baugenossenschaft eG ist mit einer über 130-jährigen Geschichte die älteste Wohnungsbaugenossenschaft in Berlin. Sie wurde im Jahr 1886 – also noch zur Kaiserzeit – gegründet und hat die vielen tiefgreifenden Veränderungen Berlins in den letzten Jahrzehnten überdauert. 7.000 Genossenschaftswohnungen und mehr als 10.000 Mitglieder zählt die bbg Berliner Baugenossenschaft eG mittlerweile.

Die ersten Wohnungen der bbg wurden in Berlin-Wedding gebaut.

bbg Berliner Baugenossenschaft eG Services

Wohnungsbestand der bbg Berliner Baugenossenschaft eG

Die bbg unterhält Genossenschaftswohnungen in fast allen Berliner Stadtbezirken.

Bezirk Ortsteil
Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf
  • Charlottenburg
Berlin-Lichtenberg
  • Karlshorst
  • Lichtenberg
Berlin Marzahn-Hellersdorf
  • Kaulsdorf
Berlin-Mitte
  • Gesundbrunnen
  • Wedding
Berlin-Neukölln
  • Britz
  • Buckow
  • Neukölln
  • Rudow
Berlin-Pankow
  • Französisch Buchholz
  • Pankow
  • Weißensee
Berlin-Reinickendorf
  • Reinickendorf
Berlin Steglitz-Zehlendorf
  • Lankwitz
  • Lichterfelde
  • Steglitz
  • Zehlendorf
Berlin Tempelhof-Schöneberg
  • Lichtenrade
  • Mariendorf
  • Marienfelde

bbg Berliner Baugenossenschaft eG in Zahlen

2018 2019
Mitglieder 11.513 11.679
Wohnungen 7.026 7.021
Durchschnittliche Nettokaltmiete 6,54 Euro/m² 6,52 Euro/m²
Gewerbeeinheiten 76 76
Kfz-Stellplätze 1.547 1.516
Eigenkapitalquote 29,55% 30,6%
Leerstandsquote 1,26% 0,48%
Anzahl der Mitarbeiter 128 126

Karte und Anfahrt

(Quelle: bbg Berliner Baugenossenschaft eG, Stand Mai 2021)